Oman - Weltoffenes Sultanat mit vielfältiger Natur

  • 8 Tage-Reise nach Oman
  • Angebotsnummer:
    239004
  • Reisedauer:
    8 Tage
  • Land & Region:
    Oman
  • ab € 2.209
  • zur Anfrage
Entdecken Sie die Schätze des Orients auf dieser Abenteuerreise. Sie besuchen die aufstrebende Hauptstadt Muscat sowie Omans abwechslungsreiche Landschaft: von Wadis über die Küste am Golf von Oman, Sandstrände und Berge bis hin zu traditionellen Dörfern! Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Einwohner und ihrer Kultur in den Bann ziehen und tauchen Sie ein in eine Welt von 1001 Nacht.

 
Verlauf:

1. Tag: Deutschland - Muscat
Individuelle Anreise zum gebuchten Flughafen und abends Flug über Frankfurt nach Muscat (Umsteigeverbindung möglich).

2. Tag: Ankunft in Muscat: Freizeit
Ankunft in Muscat am frühen Morgen. Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel. Ihr Zimmer steht ab 15 Uhr bereit. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

3. Tag: Muscat: Stadtrundfahrt - Nizwa (240 km)
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Entdeckungstour durch Muscat. Erster Höhepunkt ist die prunkvolle Sultan Qaboos Moschee, die fünftgrößte Moschee der Welt und die größte im Oman. Für den Besuch ist angemessene Bekleidung erforderlich. Weiter geht es nach Muttrah zum Bait al Baranda Museum, welches die Geschichte von Muscat durch interaktive Exponate aus Geologie, Geschichte, Seefahrerei, Volkskunst bis zu den eindrücklichen Errungenschaften der Neuzeit zeigt. Von hier aus spazieren Sie entlang der Corniche zum Muttrah Souk, einem traditionellen orientalischen Basar. Lassen Sie sich von der lebhaften Atmosphäre und dem Duft von Weihrauch und Gewürzen verzaubern. Danach Fotostopp am Al Alam Palace, dem Palast des Sultans. Mittagessen in einem authentischen Omanischen Restaurant. Weiterfahrt ins Landesinnere nach Nizwa. Am Ende des Tages erreichen Sie die Oasenstadt, die heute mit ihren historischen Gebäuden und der eindrucksvollen Festung eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Omans ist.

4. Tag: Nizwa: Jabrin - Al Hamra - Jebel Shams (215 km)
Am Morgen fahren Sie nach Jabrin, Omans schönstem Fort mit seinen verwundenen Gängen und Treppen und reich verzierten Decken. Das Gebäude war ursprünglich kein Fort, sondern ein Wohnschloss. Es wurde gegen Ende des 17. Jhr. erbaut und wurde zu einem Ort der Bildung und Wissenschaft. Besonders zu erwähnen sind die zahlreichen Gemälde an den Holzdecken mit wunderschönen islamischen Motiven. Der Tagesausflug geht weiter in Richtung Norden mit einem Fotostopp beim Bahla Fort, dem größten Lehmfort des Omans. Sie erreichen schließlich Al Hamra. Der alte, an einem Hang gebaute Ortskern besteht aus mehrstöckigen Ziegelhäusern aus dunkelrotem Lehm. Hier steigen Sie in 4x4-Fahrzeuge um für eine Fahrt hinauf zum Jebel Shams, dem mit 3.030 m höchsten Ber des Landes. Genießen Sie den Ausblick in den "Grand Canyon" des Omans und ein Mittagessen im Jebel Shams Resort. Der letzte Halt des Tages ist in Misfatal Abriyyin, einem pittoresken Bergdorf. Der alte Dorfkern ist vollständig aus Natursteinen gemauert und klebt förmlich an einem steil abfallenden Berghang. Unterhalb der Häuser sind die Gartenparzellen und Falaj-Kanäle kunstvoll in den terrassierten Hang eingearbeitet. Der Tag endet in Nizwa.

5. Tag: Nizwa - Wadi Bani Khalid - Wahiba Sands (300 km)
Nizwa war einst Hauptstadt der Julanda Dynastie im 6./7. Jhr. n. Chr. Die leuchtend braun-goldene Kuppel der Sultan Qaboos Moschee und der gigantische Wehrturm der benachbarten Festung ragen schon von weitem über die Wipfel der Palmen und bestimmen die Silhouette der geschichtsträchtigen Oase. Vor allem im 17. Jhr. war Nizwa blühendes Zentrum von Religion, Philosophie, Kunst und Handel. Entdecken Sie heute das imposante Nizwa Fort, vom Turm aus können Sie die ganze Innenstadt überblicken. Von der Festung aus ist es nur eine kurze Distanz zum Souk. Sie verlassen Nizwa und fahren in Richtung Osten. In der immergrünen Oase Wadi Bani Khalid laden das klare tiefblaue Wasser und die schattenspendenden Palmen zu einer Erholungspause ein. Am Nachmittag erreichen Sie dann Mintrib, wo Sie in 4x4-Fahrzeuge umsteigen und durch die beeindruckenden Dünen der Wahiba Wüste fahren. Die Unterkunft im authentischen Wüstencamp Wahiba Sands mit omanischen Spezialitäten und Unterhaltung lädt am Abend zum Beobachten des Sternehimmels ein.

6. Tag: Wahiba Sands - Ja´alan - Ras al Jinz (200 km)
Frühaufsteher können den wunderschönen Sonnenaufgang von einer Düne aus genießen. Die heutige Etappe bringt Sie zunächst zum Fort in Ja’alan Bani Bu Hassan, dass mit 8 Metern Höhe aus der Wüste herausragt. Weiter geht es für einen Fotostopp nach Jaàlan Bani Bu Ali, wo die bekannte Hamoda Moschee mit 52 Kuppeln steht. Der Küstenabschnitt nach Ras al Jinz gehört zu den schönsten des Landes und zwischen den Klippen befinden sich immer wieder malerische Buchten. Der Ort ist vor allem für seinen Strand bekannt, der ein bedeutender Brutplatz für Wasserschildröten ist. Im Schildkrötenreservat können Sie an der Abend- und/oder der Morgenführung teilnehmen.

7. Tag: Ras al Jinz - Sur - Bimmah Sinkhole - Muscat (260 km)
Die Fahrt geht heute zur historischen Hafenstadt Sur, die einst die bedeutendste Anlaufstelle für den Handel mit Ostafrika war. Hier können Sie eine traditionelle Dhow Werft besuchen, wo noch heute die typischen omanischen Holfzschiffe ohne Nägel und Leim nach altem Brauch gebaut werden. Entlang der Küstenstraße fahren Sie zum Bimmah Sinkhole. In dieser früheren Höhle ist einst die Decke eingestürzt, wodurch ein tiefes Loch im Kalksteinplateau entstanden ist. Die Senklöcher füllten sich mit kristallklarem Wasser. Anschließend fahren Sie an der Küste weiter bis nach Muscat und haben in der Hauptstadt noch einmal Zeit für eigene Erkundungen.

8. Tag: Muscat: Ausflug Batinah - Rückflug nach Deutschland (200 km)
Für einen letzten Ausflug fahren Sie nach Seeb und besuchen dort den traditionellen Fischmarkte. Über die Batinah Ebene erreichen Sie die mächtige Festung von Nakhl. Dieses Fort thront förmlich über der Oase. Das Panorama vom Aussichtsturm ist einmalig und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft. Rückfahrt vom Nakhl Fort zum Flughafen Muscat und Rückflug zum Ausgangsflughafen (Umsteigeverbindung möglich). Individuelle Heimreise der Teilnehmer.

 

Bild für Oman - Weltoffenes Sultanat mit vielfältiger Natur
Leistungen:
 
  • Flug ab/bis Frankfurt mit Emirates in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren, andere Abflughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück im DZ in 3-4 Sterne-Hotels
  • 3x Mittagessen bzw. Picknick an Tag 3, 4 und 7
  • 2x Abendessen im Hotel an Tag 5 und 6
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung
 

Nicht eingeschlossen sind als optional bezeichnete Ausflüge, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art sowie Visagebühren.


Eingeschlossene Highlights

  • Stadtbesichtigung in Muscat mit Sultan Qabus Moschee, Muttrah Souk, Al-'Alam Palast und Bait al Baranda Museum
  • Fahrt nach Jabrin, Omans schönstem Fort
  • Fotostopp beim Bahla Fort, Omans größtem Lehmfort
  • Besichtigung des Dorfes Al Hamra mit seinen Lehmhäusern
  • Fahrt in 4x4-Fahrzeugen zum höchsten Berg Omans Jebel Schams
  • Stadtbesichtigung in Nizwa mit Nizwa Fort und Souk
  • Fahrt in 4x4-Fahrzeugen zum Wüstencamp und Abendessen mit omanischen Spezialitäten und Unterhaltung
  • Führung im Schildkrötenreservat
  • Besuch einer Dhow Werft in Sur
  • Ausflug über die Batinah Ebene zur Festung von Nakhl


Zusatzleistungen
 
  • Aufpreise für Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit, Premium Economy bzw. Business Class auf Anfrage
  • Halbpension Oman  170,- €
  • Badeverlängerung auf Anfrage


Hotelbeispiele
Muscat, Ramada Hotel****
Nizwa, Falaj Daris***
Wahiba Wüste, Sama Al Wasil Desert Camp***
Ras al Jinz, Hotel Ras al Jinz Turtle Reserve****


Mindestteilnehmerzahl
2 Personen (maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen)


Anmeldeschluss
Alle Buchungen auf Anfrage.


Reisepapiere und Gesundheit
Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens noch 6 Monate gültigen biometrischen Reisepass. Für die Einreise in den Oman wird außerdem ein Visum benötigt, dieses kann in der Regel als e-Visum beantragt werden. Die Gebühren für ein Touristen-Visum (einmalige Einreise, bis zu 30 Tagen Aufenthalt) betragen zurzeit 5,- OMR (ca. 12,- €). Auf Wunsch übernehmen wir die Beantragung für Sie gegen Gebühr (10,- € pro Person). Für die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ist kein Visum erforderlich.
Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Die Überprüfung Ihres persönlichen Impfschutzes sowie Mückenschutz werden empfohlen. Diese Reise ist nur bedingt barrierefrei.


Reiseversicherungen
Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rückstrittskosten-Versicherung. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis.
Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern.


Allgemeine Bedingungen
Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten.

 

Bitte wählen Sie einen Termin aus: