Mit der Tibetbahn nach Lhasa

  • z.B. 18-tägige Privatreise von Peking über Tibet bis Kathmandu
  • Angebotsnummer:
    237153
  • Reisedauer:
    17 Tage
  • Länder und Region:
    China, Nepal, Tibet, Himalaya
  • ab € 4.320
  • zur Anfrage
Erleben Sie zunächst die Metropole Peking und Xi’an mit der berühmten Terrakotta-Armee. In Xining sehen Sie das tibetische Kloster Kumbum und reisen von hier aus mit der berühmten Tibetbahn über den höchsten Eisenbahnpass der Welt nach Lhasa. Lassen Sie sich von den Heiligtümern Tibets beeindrucken, bevor Sie mit dem Auto auf den Gebirgspässen des Friendship Highways über Gyantse und Shigatse bis nach Nepal fahren. Unterwegs fasziniert die einzigartige Gebirgsszenerie des Himalayas. In Nepal lernen Sie die Königstädte des Kathmandutals mit ihren buddhistischen Tempelstätten und Palästen kennen.

 
Verlauf:

Tag 1 Abflug in Deutschland & Beginn Ihrer China Reise

Tag 2 Ankunft in Peking

Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren.

Tag 3 Verbotene Stadt & Himmelstempel
Am Vormittag besuchen Sie das ehemalige Herz Chinas, die Verbotene Stadt. Vom Platz des Himmlischen Friedens aus betreten Sie die Kaiserresidenz, die lange Zeit den normalen Bürgern verschlossen blieb. Am Nachmittag besuchen Sie den Himmelstempel, einen der heiligsten Orte Pekings. Neben der Besichtigung des markanten Gebäudes, dem Wahrzeichen Pekings, lohnt sich der Besuch auch wegen der großzügigen Parkanlage, die Bürger für Tanz, Musik und andere Freizeittätigkeiten nutzen. (F)

Tag 4 Chinesische Mauer bei Mutianyu
Am Vormittag Fahrt zu einem Abschnitt der Chinesischen Mauer bei Mutianyu (ca. 70 km von Peking entfernt). Dieser sehr schöne Mauerabschnitt liegt malerisch auf einem Hügel. Per Seilbahn gelangen Sie hinauf zur Mauer, für eine Wanderung oder einfach, um die Aussicht zu genießen. (F)

Tag 5 Sommerpalast
Am Vormittag besuchen Sie den sehr schönen Sommerpalast mit seiner großzügigen Garten- und Parkanlage. Die Lieblingskonkubine Cu Xi des vorletzten Kaisers ließ diese Anlage erbauen, die den zerstörten alten Sommerpalast ersetzen sollte. Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Xi‘ an. (F)

Tag 6 Terrakotta Armee & Große Moschee
Unter dem Begründer der ersten Qin-Dynastie, Kaiser Qin Shi Huang Di, gab es erstmals ein zusammenhängendes Reich im Gebiet des heutigen Chinas. Ihm zu Ehren wurde ein riesiges Mausoleum gebaut, das in seinem Inneren das Reich abbilden sollte und von seiner Streitmacht bewacht wurde – heute bekannt unter dem Namen Terrakotta-Armee. Einige Hallen mit diesen imposanten Zeugnissen der chinesischen Geschichte lassen sich besichtigen. Anschließend bummeln Sie durch die Altstadt von Xi’an und sehen dabei unter anderem die Große Moschee, die muslimische und chinesische Elemente vereint. (F)

Tag 7 Kloster Kumbum
Transfer zum Flughafen und Flug nach Xining. Nach Ihrer Ankunft besichtigen Sie das Kloster Kumbum, das wichtigste lamaistische Zentrum außerhalb Tibets. Von hier geht es weiter mit der berühmten Tibetbahn. Übernachtung im Zug. (F)

Tag 8 Mit dem Zug nach Lhasa
Genießen Sie die wunderbare Landschaft Tibets von Ihrem Zugabteil aus. Der Großteil der Strecke liegt bei über 4.000 m Höhe, die höchste Stelle ist der Tangula-Pass mit 5.070 m. Am Nachmittag kommen Sie in Lhasa an, der Endstation des Zuges. (F)

Tag 9 Potala-Palast
Der Vormittag ist dem ehemaligen Sitz des Dalai Lamas, dem Potala, gewidmet. Das Hauptgebäude ist 110 m hoch und gliedert sich in den Weißen und den Roten Palast. Vom goldenen Dach des Potalas aus kann man die ganze Stadt überblicken. Nachmittags haben Sie Zeit zur weiteren Akklimatisierung. (F)

Tag 10 Der heilige Jokhang
Heute besuchen Sie den restaurierten Jokhang, das zentrale Heiligtum Lhasas und bedeutendste Kloster Tibets. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen, um den Tempel auf dem Pilgerweg Barkhor zu umrunden. Am Nachmittag besuchen Sie das Kloster Sera, das jüngste der drei Gelbmützenklöster um Lhasa. Zahlreiche interessante Figuren und Großstatuen, die umfangreiche Büchersammlung und Malereien aus der Buddhalegende sind neben der eindrucksvollen Gesamtanlage die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.(F)

Tag 11 Auf dem Friendship Highway nach Gyantse
Auf dem Friendship Highway fahren Sie heute durch atemberaubend schöne Landschaften. Erste Station ist der heilige Yamdrok See, ein herrlicher Gebirgssee. Nach einem Picknick am See geht es weiter nach Gyantse, der drittgrößten Stadt Tibets. In dem guterhaltenen alten tibetischen Wohnviertel von Gyantse und dem kleinen Markt hat sich ein besonderes Flair erhalten. (F A)

Tag 12 Palkor Chöde
In Gyantse besichtigen Sie den Palkor Chöde und den Kumbum Chörten, bevor Sie weiter nach Shigatse fahren. (F A)

Tag 13 Kloster Tashilhunpo & Xegar
In Shigatse sehen Sie am Vormittag das Kloster Tashilhunpo, den Sitz des Panchen Lamas. Der gesamte Gebäudekomplex ist von einer Ringmauer umgeben, die auf dem Lingkohrweg von frommen Pilgern umrundet wird. Anschließend fahren Sie weiter nach Xegar. Einen Zwischenhalt machen Sie am Sakya-Kloster, dem geistlichen Zentrum der buddhistischen Sakya-Sekte. (F)

Tag 14 Paiku-See
Fahrt nach Gyirong mit Zwischenhalt am Paiku-See, der mit seinen knapp 4.600 m zu den höchsten Seen der tibetischen Hochebene zählt. (F A)

Tag 15 Ankunft in Nepal
Am Morgen Transfer zum Grenzübergang. Nach erfolgter Grenzüberquerung werden Sie von Ihrem nepalesischen Chauffeur in Empfang genommen und nach Kathmandu gefahren. (F)

Tag 16 Königsstädte Kathmandu & Patan
Sie besichtigen zunächst den Durbar-Square, das kulturelle Zentrum der Stadt. Weiter geht es zu dem buddhistischen Heiligtum Swayambhunath, auf dessen großem Stupa die allsehenden Augen Buddhas in die vier Himmelsrichtungen blicken. Am Nachmittag besuchen Sie die ehemalige Königsstadt Patan. Sie besichtigen den Durbar-Square mit seinen Tempeln und Palästen und können in den Basarstraßen das berühmte Kunsthandwerk bewundern. (F)

Tag 17 Bhaktapur & Boudnath
Am Vormittag besuchen Sie zunächst die Königsstadt Bhaktapur, die mit ihren unzähligen mittelalterlichen Bauwerken zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der größte Stupa von Nepal in Boudhnath ist die nächste Station. Hier haben sich vor allem Exil-Tibeter angesiedelt, die hier ihre Silber- und Teppicherzeugnisse anbieten. (F)

Tag 18 Abschied von Nepal
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

 
Bild für Mit der Tibetbahn nach Lhasa
Leistungen:
  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Flug in China in der Economy Class gemäß Programm
  • Zugfahrt Peking – Xi’an in der 1. Klasse
  • Zugfahrt in der Tibetbahn in der 1. Klasse inkl. 1 Übernachtung in 4-Bett-Abteilen (2-Bett-Abteil auf Anfrage)
  • 15 Übernachtungen laut gewählter Kategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung in Peking, Xi’an und Kathmandu
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung in Xining und Tibet (deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage)
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Tibet Permit
  • Reiseliteratur


Tipps und Hinweise
Ergänzen Sie Ihren Aufenthalt in Nepal mit einem Wanderausflug nach Pokhara oder einer Safaritour im Chitwan-Nationalpark.

 
Bitte wählen Sie eine Saison aus: