Höhepunkte Nordindiens

  • 11 Tage/10 Nächte ab/bis Delhi
  • Angebotsnummer:
    228509
  • Reisedauer:
    11 Tage
  • Länder und Region:
    Indien, Rajasthan
  • Teilnehmerzahl:
    min. 2
  • Kundenbewertung:
    (4.1 von 5)
  • ab € 1.273
  • zur Anfrage
Klassische Höhepunkte Nordindiens erwarten Sie. Von Delhi geht es in die "Pink City" Jaipur und zum Taj Mahal in Agra. Die Reise führt Sie in die Tempelstadt Khajuraho und Sie lernen in Varanasi die berühmten Ghats kennen – das Tor zur Ewigkeit für alle gläubigen Hindus.

 
  • Eintrittsgelder inklusive
  • Mehrere Hotelkat. zur Auswahl
  • Wöchentliche Abfahrten
  • Halbpension inklusive
  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen

 
Verlauf:

1. Tag: Delhi

Begrüßung und Transfer vom Flughafen zum Übernachtungshotel.
2 Nächte in Delhi.

2. Tag: Delhi
Sie entdecken heute Alt Delhi und Neu Delhi. Sie besuchen zunächst Raj Ghat, die Grabstätte von Gandhi, sehen (von außen) das Rote Fort und besichtigen die Jama Masjid Moschee. Außerdem sehen Sie Qutub Minar, eines der ältesten Minarette Indiens. Danach fahren Sie am imposanten Triumphbogen India Gate, am Parlamentsgebäude und am Amtssitz des Staatspräsidenten vorbei. Abends besuchen Sie den Tempel Bangla Sahib Gurudwara, das größte Heiligtum der Sikh in Delhi, und haben Gelegenheit, bei einer Zeremonie dabei zu sein.

3. Tag: Delhi – Jaipur
Nach dem Frühstück geht es nach Jaipur. Wegen des Anstriches vieler Häuser wird Jaipur auch "Pink City" genannt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
2 Nächte in Jaipur.

4. Tag: Jaipur
Sie besuchen heute zunächst das Amber Fort, eine imposante Festungsanlage, im 16. und 17. Jahrhundert erbaut und gleichzeitig Verteidigungsanlage, Regierungssitz und Königspalast. Mit seinen zahlreichen Balkonen, Pavillons, Hallen und dem prunkvollen Spiegelsaal als Höhepunkt steht es archetypisch für den verschwenderischen Reichtum der Rajputen-Architektur. Zurück in Jaipur geht es zum Stadtpalast und der historischen Sternwarte Jantar Mantar und schließlich zu einem Fotostopp beim Hawa Mahal, dem legendären Palast der Winde.

5. Tag: Jaipur – Agra
Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie zunächst Fatehpur Sikri (Weltkulturerbe der UNESCO), die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches. Ganz aus rotem Sandstein errichtet wurde sie nach kaum zehn Jahren wieder verlassen und bildet heute ein Freiluftmuseum für die architektonischen Meisterleistungen des Mogulherrschers Akbar. In Agra angelangt haben Sie Freizeit, um die lokalen Märkte der Stadt zu erkunden und Ihr Talent zum Handeln auszuprobieren.
2 Nächte in Agra.

6. Tag: Agra
Am Morgen besuchen Sie das weltberühmte Marmor-Mausoleum Taj Mahal, Wahrzeichen Indiens und Sinnbild wahrhaftiger Liebe, das Shah Jahan für seine Lieblingsfrau erbauen ließ. Nachmittags besuchen Sie das Agra Fort mit seinen reich verzierten Palästen aus rotem Sandstein und weißem Marmor.

7. Tag: Agra – Orchha
Transfer zum Bahnhof. Ca. 2,5-stündige Zugfahrt nach Jhansi. Von dort aus fahren Sie nach Orchha (ca. 20 km), die ehemalige Hauptstadt eines gleichnamigen Fürstenstaats. Sie war berühmt wegen ihrer Paläste und Tempel aus dem 16. und 17. Jahrhundert, darunter der Laxmi Narayan Hindu Tempel mit seinen hervorragenden Gemälden und wunderschönen Fresken.
Eine Nacht in Orchha.

8. Tag: Orchha – Khajuraho
Sie fahren nach Khajuraho, ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO. Am Nachmittag besichtigen Sie die westlichen Tempel, in denen besonders die erotischen Darstellungen Berühmtheit erlangt haben. Diese Tempel gelten als Höhepunkt der indischen Architektur des Mittelalters. Ursprünglich gab es insgesamt 85 Tempel, von denen nur noch 22 existieren.
Eine Nacht in Khajuraho.

9. Tag: Khajuraho – Varanasi
Mittags Transfer zum Flughafen, Flug nach Varanasi. Am Abend erleben Sie am Ganges die Lichterzeremonie "Ganga Aarti", bei welcher Hunderte von Gläubigen ihre Wünsche in Form von kleinen schwimmenden Lämpchen, Teelichtern und Blumen auf dem Ganges auf den Weg bringen.
2 Nächte in Varanasi.

10. Tag: Varanasi
Vor Sonnenaufgang geht es zu den berühmten Ghats von Varanasi am Ufer des Ganges. Sie unternehmen eine morgendliche Bootsfahrt auf dem Ganges und erleben vom Wasser aus einen magischen Sonnenaufgang über der heiligen Stadt. Auf dem Rückweg zum Hotel laufen Sie am Vishwanath Temple vorbei. Am Nachmittag besichtigen Sie Sarnath, eine buddhistische Pilgerstätte mit unzähligen Ruinen von Stupas, Säulen und Klöstern. Hier hielt Buddha seine erste Rede nach seiner Erleuchtung und begründete damit den Buddhismus.

11. Tag: Varanasi – Delhi
Mittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. Ankunft in Delhi um ca. 17 Uhr. Ende der Rundreise am Flughafen Delhi oder Transfer in Ihr separat gebuchtes Stadthotel in Delhi.

 
Bild für Höhepunkte Nordindiens
Leistungen:
 
  • Gruppenreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus bzw. Minibus, im Zug und Flugzeug
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften inklusive Gebühren laut Reiseverlauf in der Economy Class
  • Zugfahrt in klimatisierter Chair Class
  • 10 Nächte in Hotels der Mittelklasse bis gehobenen Mittelklasse
  • 10 x Frühstück, 9 x Abendessen
  • Transfers laut Reiseverlauf
  • Durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 2-6) bzw. örtlich wechselnde, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 7-10)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Reiseführer


Hinweis:
 
  • Visum nicht inklusive

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus: